Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa

Produktübersicht
Kunden Log In
News
17.10.2018
Alpenüberquerung Neu!
17.08.2018
Kundenbewertung Jakobsweg Salzburg Tirol
13.08.2018
Kundenbewertung Seenwanderung Salzkammergut
Themen

Reise Nr.: 2370
 
 
 
Sizilien: Rennrad Touren Südküste
(Doppelzimmer)
  695.00 €     02.02.2019  -  06.07.2019
  (Preis gültig für Samstag.)
  805.00 €     06.07.2019  -  07.09.2019
  (Preis gültig für Samstag.)
  695.00 €     07.09.2019  -  16.11.2019
  (Preis gültig für Samstag.)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Eine Rennradreise auf der mythischen Insel Sizilien, zwischen archäologischen Fundstätten und barocken Kathedralen. Diese Tour führt Sie an die Südost-Küste und auch durch das Hinterland, die Erei-Berge und das Val di Noto, das seit 2003 zum UNESCO-Kulturerbe zählt. Sie sehen die barocken Städte Caltagirone, Palazzolo Acreide, Modica, Scicli, Ragusa Ibla und Noto, die wichtigste Barockstadt Siziliens. Weitere Höhepunkte entlang der Küste sind das Naturschutzgebiet von Vendicari, das Fischerstädtchen Marzamemi und die Inseln Capo Passero und Delle Correnti.

Tourenprofilk: Sie fahren hauptsächlich auf kleinen Nebenstraßen in einer teilweise hügeligen Landschaft. Für diese Tour erwarten wir eine gute Grundkondition und man kann diese Tour ideal für den Saisonstart verwenden.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour.
Anreise jeden Samstag von Februar bis November ab 2 Personen


Anreise Flughafen Catania. Transfer Hotel mit Aufpreis.
Leistungen:
- 6 Übernachtungen in 3 und 4 Sterne Hotels
- 1 Übernachtung in einer hochwertigen Pension in Caltagirone
- Frühstück
- Informationsmaterial
- Detailliertes Kartenmaterial
- Gepäckstransport
Extras: Kurtaxe

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. Gerne senden wir Ihnen die Angebote der Europäischen Reiseversicherung zu bzw. können Sie die Reiseversicherungen gleich mitbuchen. Bitte beachten Sie die AGB's und die Informationen zur Pauschalreiserichtlinie im Menüpunkt "Fragen und Antworten".



1. Tag: Individuelle Anreise Caltagirone
Übergabe des Informationsmaterials Erklärung der Tour.

2. Tag: Caltagirone - Piazza Armerina - Caltagirone (ca. 95 km)
Abfahrt von Caltagirone auf wenig befahrenen Straßen Richtung Piazza Armerina. Möglichkeit, die Mosaike der Villa Romana del Casale zu besichtigen. Diese Villa wurde erst 1950 entdeckt und ist das einzige erhalten gebliebene Beispiel der vielfarbigen Bodenmosaike aus der römischen Zeit. Nach der Besichtigung Rückkehr mit dem Fahrrad nach Caltagirone.

3. Tag: Caltagirone - Palazzolo Acreide (ca. 85 km)
Die heutige Tour ist sehr abwechslungsreich an landschaftlichen, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Erster Stopp in Vizzini, einer Kleinstadt, in der Giovanni Verga einige seiner Romane angesiedelt hat. Danach radeln wir weiter in Richtung des Hybläischen Hochplateaus, das von vielen tiefen Canyons durchzogen ist, den sogenannten "Cave". Der interessanteste ist der Canyon "Valle dell'Anapo" in dessen Umgebung sich die Dörfer Ferla, Cassaro und Palazzolo Acreide befinden. Diese Etappe zeichnet sich aus durch sich ständig abwechselnden Steigungen und Abfahrten.

4. Tag: Palazzolo Acreide - Modica (ca. 65 km)
Nach Besichtigung der sehenswerten Altstadt und der historischen Bauten radeln wir durch die Hybläische Landschaft - streckenweise kahl und schroff, dann wieder mit Baumbestand, doch stets abwechslungsreich und von bemerkenswerter Schönheit, zu der auch die vielen Trockensteinmauern beitragen, die die Felder und Straßen säumen. Da die Etappe relativ kurz ist, können wir die Gelegenheit nützen um eine der schönsten Städte des Hybläischen Hochplateaus, Ragusa Ibla, zu besichtigen.

5. Tag: Modica -Noto (ca. 98 km)
Die heutige Etappe ist ohne nennenswerte Schwierigkeit. Es beginnt mit einer leichten Abfahrt entlang eines typischen hybläischen Canyons Richtung Scicli. Nach der Besichtigung des Zentrums von Scicli geht es weiter entlang der Südküste bis zur Insel Delle Correnti, wo das Ionische Meer auf das Mittelmeer trifft, danach nach Portopalo di Capo Passero, der südlichsten Ortschaft Europas, zum Fischerdorf von Marzamemi und schließlich zum Naturschutzgebiet von Vendicari, einer unberührten Küstenzone mit reichhaltiger Flora und Fauna, insbesondere vielen seltenen Vogelarten. Die heutige Etappe endet in Noto, auch "Juwel aus Stein" genannt.

6. Tag: Noto - Siracusa (ca. 75 km)
Wir radeln Richtung San Corrado (Steigung) und weiter nach Noto Antica, das auf der uneinnehmbaren Anhöhe des Monte Alveria liegt. Von Noto Antica radeln wir weiter zum Aussichtspunkt auf der Cava Grande del Cassibile (505 m), interessant in archäologischer und landschaftlicher Hinsicht. Die Landschaft ist bestimmt vom mächtigen Canyon mit seinen steilen Felswänden und dem Fluss Cassibile. Mit 300 m ist die Cava Grande der tiefste Canyon Europas. Wir radeln zur Küste und weiter Richtung Norden nach Syrakus, der Hauptstadt der Magna Greacia, der griechischen Kolonien.

7. Tag: Ruhetag und Besichtigung der Altstadt von Syrakus
Besichtigung der faszinierenden Insel Ortigia, der Altstadt von Syrakus und kulturellem Zentrum der Stadt. Die Altstadt fasziniert durch eine über 3000 Jahre alte Geschichte in der alle wichtigen Kulturen des Mittelmeers ihre Spuren hinterlassen haben.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung
Eine Rennradreise auf der mythischen Insel Sizilien, zwischen archäologischen Fundstätten und barocken Kathedralen. Diese Tour führt Sie an die Südost-Küste und auch durch das Hinterland, die Erei-Berge und das Val di Noto, das seit 2003 zum UNESCO-Kulturerbe zählt. Sie sehen die barocken Städte Caltagirone, Palazzolo Acreide, Modica, Scicli, Ragusa Ibla und Noto, die wichtigste Barockstadt Siziliens. Weitere Höhepunkte entlang der Küste sind das Naturschutzgebiet von Vendicari, das Fischerstädtchen Marzamemi und die Inseln Capo Passero und Delle Correnti.

Tourenprofilk: Sie fahren hauptsächlich auf kleinen Nebenstraßen in einer teilweise hügeligen Landschaft. Für diese Tour erwarten wir eine gute Grundkondition und man kann diese Tour ideal für den Saisonstart verwenden.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour.
Webshop by www.trade-system.at