Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa

Produktübersicht
Kunden Log In
News
08.03.2021
Rabatte
19.11.2020
Rad und Wander Katalog 2021
05.08.2020
Langlauf Reisen Dolomiten
Themen

Reise Nr.: 1505
 
 
 
Sizilien Rennrad Reise von Syrakus zum Ätna
(Doppelzimmer)
  850.00 €     30.01.2021  -  03.07.2021
  (Preis gültig für Samstag.)
  960.00 €     03.07.2021  -  04.09.2021
  (Preis gültig für Samstag.)
  850.00 €     04.09.2021  -  13.11.2021
  (Preis gültig für Samstag.)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Rennrad Reise von Syrakus durch die Iblei-Canyons zum Ätna in Sizilien. Diese anspruchsvolle Tour bietet Ihnen gleichzeitig jahrtausendalte Kultur und unberührte Natur und führt Sie zuerst durch den Barocken Süden der Insel, weiter durch das Landesinnere zum Ätna, dem höchsten aktiven Vulkan Europas. Sie erleben dabei sieben Städte des UNESCO Weltkulturerbes: Syrakus, Noto, Modica, Ragusa, Palazzolo Acreide mit seinen zahlreichen barocken Palazzi und Kirchen, Caltagirone und Piazza Armerina, bekannt für die "Villa del Casale" mit den römischen Bodenmosaiken, das Naturschutzgebiet Cavagrande del Cassibile und den Regionalpark des Ätna

Tourenprofil: Anspruchsvolle Rennradtouren, wobei täglich 2 Varianten angeboten werden. Dadurch können Sie die täglichen Etappen fast halbieren und mit einer guten Grundkondition fahren.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour
Termine:
Anreise Samstag von Januar bis November ab 2 Personen.


Anreise:
Anreise nach Syrakus und Abreise von Nicoloso. Flughafentransfer können Sie auf Anfrage buchen.
Leistungen:
- 5 Nächte mit Frühstück in 3/4-Stern-Hotels
- 2 Nächte mit Frühstück in B&B in Caltagirone und Nicolosi
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
- Kartenmaterial und GPS-Tracks
- Telefonische Erreichbarkeit (deutsch oder englisch)
Extra: Ortstaxe

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. Gerne senden wir Ihnen die Angebote der Europäischen Reiseversicherung zu bzw. können Sie die Reiseversicherungen gleich mitbuchen. Bitte beachten Sie die AGB's und die Informationen zur Pauschalreiserichtlinie im Menüpunkt "Fragen und Antworten".



1. Tag: Syrakus
Individuelle Anreise oder Transfer nach Syrakus. Briefing und Radübergabe.

2. Tag: Syrakus - Noto - 129 km/73 km
Heute radeln Sie über das Iblei-Hochplateau mit seinen zahlreichen Schluchten, die hier Cave heißen. Nachdem Sie Syrakus hinter sich gelassen haben, geht es bergauf zu den Climiti-Bergen, dem Bergkamm entlang. Kurz vor Sortino haben Sie eine Aussicht über die gesamte Ebene von Catania und auf den Vulkan Ätna, der letzten Etappe unserer Tour. Von Sortino geht es zur schnellen Abfahrt durch die Serpentinen des sogenannten "Fusco" ins Anapo-Tal. Danach geht es im stets abwechselndem Auf und Ab weiter zur Küste, bevor Sie die letzte anspruchsvolle Steigung zur Cavagrande del Cassibile in Angriff nehmen. Die erste Etappe endet in der Barockstadt Noto.

Lange Variante 129 km / 2.215 HM - Kurze Variante 73 km/ 1.200 HM - Ohne Sortino und Cavagrande del Cassibile bergab

3. Tag: Noto - Palazzolo Acreide - 120 km/88 km
Die heutige Etappe zeigt uns wieder die abwechslungsreiche Landschaft des Iblei-Hochplateaus und zwei wahre Juwele barocker Baukunst: Modica und Ragusa Ibla. Nach der ersten Steigung erreichen Sie Noto Antica, die ursprüngliche Stadt von Noto die beim großen Erdbeben von 1693 komplett zerstört worden ist. Danach geht es weiter nach Castelluccio, bevor die Abfahrt ins Tal beginnt. Danach geht es wieder bergauf nach Modica und Ragusa Ibla, zwei Meisterexemplare barocker Baukunst. In Modica nicht vergessen, die typische Bitterschokolade mit Peperonico-Geschmack auszuprobieren! Die Etappe endet in Palazzolo Acreide.

Lange Variante 120 km - 2.550 Hm - Kurze Variante 88 km / 2.180 HM - Ohne Castelluccio

4. Tag: Palazzolo Acreide - Caltagirone - 133 km/62 km
Heute geht es von den Iblei-Bergen zu den Erei-Bergen. Über ein stetiges auf und ab durchqueren Sie eine Anzahl typischer kleiner Bergdoerfer wie Cassaro, Ferla, Sortino, Buccheri und Vizzini. Die Etappe endet in Caltagirone, der Hauptstadt des sizilianischen Keramikhandwerks.

Lange Variante 133 km / 2.180 Hm - Kurze Variante 62 km / 920 HM - ohne Cassaro, Ferla und Sortino

5. Tag: Caltagirone - Caltagirone- 96 km/60 km

Abfahrt von Caltagirone auf wenig befahrenen Straßen Richtung Piazza Armerina. Möglichkeit, die Mosaike der Villa Romana del Casale zu besichtigen. Diese Villa wurde erst 1950 entdeckt und ist das einzige erhalten gebliebene Beispiel der vielfarbigen Bodenmosaike aus der römischen Zeit. Nach der Besichtigung Rückkehr mit dem Fahrrad nach Caltagirone. Bemerkenswert sind auch die großen Kaktusplantagen (Fico d'India).

Lange Variante 96 km/1.650 HM - Kurze Variante 60 km / 1.155 HM - ohne Villa Romana (kurzer Umweg zur Villa Romana möglich)

6. Tag: Caltagirone - Nicolosi - 107 km
Heute gibt es nur eine Variante. Nachdem Sie Caltagirone verlassen, geht es zuerst bergab ins Tal bevor die erste Steigung des Tages ins kleine Bergdorf Mineo beginnt. Von Mineo geht es weiter nach Militello, eine kleine Stadt mit einem interessanten barocken Stadtzentrum. Danach geht es in die Ebene von Catania mit vielen Zitrusplantagen Richtung Vulkan Ätna, der heute den ganzen Tag majestätisch im Blickfeld liegt. und schon jetzt haben. Mit etwas Glück bei guter Sicht, sehen Sie heute schon die Rauchwolken aus den Gipfelkratern aufsteigen. Ab Paternò geht es bergauf bis Nicolosi, am Hang des Ätna, wo die Etappe endet.

107 km / 1.560 HM

7. Tag: Rund um den Ätna - von Nicolosi nach Nicolosi 150 km/50 km
Die heutige Königsetappe - die Umrundung des Ätna - ist das Highlight jeder Radtour in Sizilien und mit zwei schweren und langen Anstiegen eine Herausforderung selbst für ambitionierte Radsportler. Vorbei an Lavafelder geht es bis auf 1900 m. Wir bieten auch eine kurze Variante zum Ausrollen, die aber trotzdem die schönste Steigung am Ätna beinhaltet. Je nach Lust und Laune wählen Sie die Route selbst.

Schwere Variante: 151 km - 3.550 Hm - Kurze Variante: 50 km - 1535 HM

8. Tag: Individuelle Abreise Nicolosi
Rennrad Reise von Syrakus durch die Iblei-Canyons zum Ätna in Sizilien. Diese anspruchsvolle Tour bietet Ihnen gleichzeitig jahrtausendalte Kultur und unberührte Natur und führt Sie zuerst durch den Barocken Süden der Insel, weiter durch das Landesinnere zum Ätna, dem höchsten aktiven Vulkan Europas. Sie erleben dabei sieben Städte des UNESCO Weltkulturerbes: Syrakus, Noto, Modica, Ragusa, Palazzolo Acreide mit seinen zahlreichen barocken Palazzi und Kirchen, Caltagirone und Piazza Armerina, bekannt für die "Villa del Casale" mit den römischen Bodenmosaiken, das Naturschutzgebiet Cavagrande del Cassibile und den Regionalpark des Ätna

Tourenprofil: Anspruchsvolle Rennradtouren, wobei täglich 2 Varianten angeboten werden. Dadurch können Sie die täglichen Etappen fast halbieren und mit einer guten Grundkondition fahren.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour
Webshop by www.trade-system.at