Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa

Produktübersicht
Kunden Log In
News
17.10.2018
Alpenüberquerung Neu!
17.08.2018
Kundenbewertung Jakobsweg Salzburg Tirol
13.08.2018
Kundenbewertung Seenwanderung Salzkammergut
Themen

Reise Nr.: 1092
 
 
 
Innsbruck - Bozen eine Rennrad Reise über die Alpen
(Doppelzimmer)
  630.00 €     18.05.2019  -  08.08.2019
  (Preis gültig für Dienstag, Samstag.)
  650.00 €     06.08.2019  -  19.09.2019
  (Preis gültig für Dienstag, Samstag.)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Rennradreise von Innsbruck nach Bozen über die Alpen. Kurze Rennradreise über die Alpen entlang des Inn- und Etschradweges. Richtig steil ist nur die Straße hoch zum Reschenpass, ansonsten sind es eher flache Etappen. Wunderschöne Ausblicke auf die Alpen und vom Reschensee geht es vorbei an Obst- und Weinbergen hinunter nach Bozen. Ideale Tour zum Einfahren mit einem Schuss Wärme, Gemütlichkeit und Genuss.

Tourenprofil: Routenführung auf größtenteils asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen sowie wenig befahrenen Nebenstraßen und Ortsdurchfahrten; sportliche tägliche Kilometerleistung von rund 80 Kilometer; zur Überquerung des Reschenpasses sind zwischen Pfunds und Reschensee 700 Höhenmeter zu bewältigen; ab dem Reschensee bis Meran folgen einige längere bergab Passagen

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour.

Anreise jeden Samstag und Dienstag von Mai bis September


Anreise nach Innsbruck und Abreise von Bozen. Per Bahn oder Shuttlebus nach Innsbruck
Leistungen:
- 5 Übernachtungen in 3 Sterne Hotels mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
- Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
- Ortstaxe in allen Unterkunftsorten
- Ausführliche Reiseunterlagen | GPS-Daten auf Anfrage erhältlich
- Hotline täglich zwischen 9 und 18 Uhr

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie auf der Produktstartseite unter "Weitere Leistungen", die Sie hier buchen können. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, die Sie bei der Reiseanmeldung mitbuchen können. Alternativ können Sie online auf der Startseite unter dem Menüpunkt Versicherungen direkt bei der Europäischen Reiseversicherung buchen.




1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck
Herzlich willkommen in der 3-fachen Olympiastadt. Ist die Alpenstadt weitum als beliebte Wintersport- Destination mit ganz besonderem Flair bekannt, werden Sie davon überrascht sein, welch buntes Ambiente Sie hier in der warmen Jahreszeit erwartet. Räumen Sie sich also ausreichend Zeit dafür ein, die kulturelle Vielfalt Innsbrucks genießen zu können.

2. Tag: Innsbruck - Landeck (ca. 85 km)
Stolze gut 500 Kilometer misst der Inn Radweg von St. Moritz in der Schweiz bis Passau in Deutschland. Einigen Kilometern dieses von imposanten Bergen umgebenen, aber trotzdem nahezu völlig flach verlaufenden, internationalen Radweges folgt die Route zunächst bis zum berühmten Zisterzienser Stift Stams und weiter bis nach Haiming. Dann folgt bei leichter Steigung ein romantischer Abschnitt durch einen wunderschönen Föhrenwald, wo auch das neu renovierte Römerbad bei Roppen besucht werden kann. Nach der - zumindest für die Waden - genossenen Erfrischung folgt die Route weiter dem immer enger werdenden Inntal zunächst bis Imst und dann noch weiter bis an den Fuß des Arlbergs nach Landeck.

3. Tag: Landeck - Burgeis/Mals/Glurns (ca. 85 km)
Neben dem Inn führt der Radweg ab Landeck entlang des sogenannten Oberen Gerichts zunächst bis Pfunds. Hinter Pfunds liegt die Strecke ca. 10 Kilometer auf Schweizer Staatsgebiet. Von Martina im Unterengadin aus gilt es ca. 400 Höhenmeter entlang von ein paar Serpentinen bei stets gut bewältig barer Steigung hinauf bis zur Norberts Höhe zu radeln. Nach einer kurzen Bergab Passage hinunter nach Nauders führt ein sanfter Anstieg weiter hinauf zum Reschenpass, wo Sie die Grenze nach Italien und damit den Alpenhauptkamm überqueren. Vorbei am Reschenstausee mit einem der bekanntesten Fotomotive Südtirols - dem versunkenen Kirchturm von Altgraun - radeln Sie rasant weiter hinunter Richtung Mals. Genießen Sie den ersten Abend in Südtirol in den alten Gässchen des Ortes bzw. entsprechend der Zimmerverfügbarkeit eventuell in Nauders.

4. Tag: Burgeis/Mals/Glurns - Meran (ca. 65 km)
Nun gilt es, den gesamten Vinschgau zu durchqueren. Dabei führt der Weg von rund 1.200 m Seehöhe in Burgeis hinunter auf 350 m Seehöhe in Meran. Oft folgen Sie dabei direkt dem Lauf der Etsch. Vom Startort aus führt diese Genusstour zunächst hinunter in die kleinste Stadt des Alpenraumes nach Glurns. Über die Marmorortschaft Laas erreichen Sie dann Naturns und schließlich - vorbei an der markanten Burg Kastelbell - die Kurstadt Meran. Entspannen Sie sich hier bei einem abendlichen Rundgang an der Passerpromenade inmitten einer subtropischen Pflanzenwelt.

5. Tag: Meran - Bozen via Region Kalterer See (ca. 70 km)
Viel Staunenswertes liegt an dieser Strecke: der berühmte Schnatterpeckaltar in der Kirche zu Niederlana, der höchste Kirchturm Südtirols in Terlan sowie zahlreiche Burgen und Ruinen auf beiden Talseiten. Auch die gereiften und edel verarbeiteten Früchte der Weinberge entlang der Südtiroler Weinstraße sind eine wahre Gaumenfreude. Genießen Sie ein gutes Glas Wein am Kalterer See oder an einem der beiden wild romantisch gelegenen Montiggler Seen bzw. ganz zum Abschluss Ihrer Reise am pulsierenden Waltherplatz im Zentrum von Bozen.

6. Tag: Individuelle Heimreise oder Verlängerung
Rennradreise von Innsbruck nach Bozen über die Alpen. Kurze Rennradreise über die Alpen entlang des Inn- und Etschradweges. Richtig steil ist nur die Straße hoch zum Reschenpass, ansonsten sind es eher flache Etappen. Wunderschöne Ausblicke auf die Alpen und vom Reschensee geht es vorbei an Obst- und Weinbergen hinunter nach Bozen. Ideale Tour zum Einfahren mit einem Schuss Wärme, Gemütlichkeit und Genuss.

Tourenprofil: Routenführung auf größtenteils asphaltierten Rad- und Wirtschaftswegen sowie wenig befahrenen Nebenstraßen und Ortsdurchfahrten; sportliche tägliche Kilometerleistung von rund 80 Kilometer; zur Überquerung des Reschenpasses sind zwischen Pfunds und Reschensee 700 Höhenmeter zu bewältigen; ab dem Reschensee bis Meran folgen einige längere bergab Passagen

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour.

Webshop by www.trade-system.at